Feuilletöne – Sendung 143 – Swetlana Alexijewitsch, Tortoise, The Last Kingdom und GlenDronach 12

In dieser Folge besprechen wir ‘Secondhand-Zeit’ von Swetlana Alexijewitsch, ‘The Catastrophist’ von Tortoise, die Serie ‘The Last Kingdom’ und den GlenDronach 12.

Gelesen

Swetlana Alexijewitsch – Secondhand-Zeit (erschienen bei Hanser Berlin)

Über zwanzig Jahre nach Glasnost und Perestroika sucht Russland noch immer nach einer neuen Identität. Dieses Buch handelt von Menschen, die vom Leben in der Post-UdSSR berichten. Sie schwärmen von einem Land, dass es nicht mehr gibt, und von einem Land, das viele so eigentlich gar nicht wollen. Es sind Gescheiterte, Verfolgte, Verarmte, aber auch Erfolgreiche und Glückliche. Und alle erzählen ihre Geschichte.

Gehört

TortoiseThe Catastrophist (Apple Music)

Das neunte Studoalbum der Band, und es ist mal wieder ein typisches Tortoise-Album. Von allem ein bisschen. Ein Sammelsurium aus anspruchsvoller Musik. Die einzige Konstante ist, dass jeder Song ein elektronisch geprägtes Entrée hat. Das war’s dann aber auch mit den Gemeinsamkeiten. Von Rock bis Jazz reicht die Bandbreite dieses Albums. Kein Wunder also, dass so viele Bands sich ein Beispiel an Tortoise nahmen und nehmen. Ein Potpourri an elaborierten Rhythmen, Sounds, Gitarren- und Bassläufen. Da schlägt das Herz des Kenners höher. Für die breite Masse ist das nichts. Dafür wurde dieses Album aber auch nicht gemacht.

Gesehen

The Last Kingdom (IMDb)

Die Serie spielt im 9. Jahrhundert, die Wikinger sind in die angelsächsischen Königreiche Englands eingefallen. Wessex bleibt das einzige Königreich, das nicht von Wikingern besetzt wird. Uhtred wird als Kind von den Wikingern entführt und wächst dort als einer von ihnen auf. Dann jedoch wird sein Ziehvater Ragnar von den eigenen Leuten ermordet. Uthred gelingt die Flucht. Er schließt sich Alfred dem König von Wessex an. Er unterstützt ihn beim Kampf gegen die Wikinger und kämpft nun auch gegen ehemalige Freunde und Bekannte.

Verkostet

GlenDronach 12

Diesmal sind wir in den Highlands bei GlenDronach und haben den 12-Jährigen der Brennerei verkostet. So richtig begeistern konnte sich Herr Martinsen für diesen Whisky nicht. Frau Windhorst hingegen fand ihn durchaus gefällig.

avatar Herr Martinsen Moderator Amazon Wishlist Icon
avatar Frau Windhorst Moderatorin Amazon Wishlist Icon
avatar Feuilletöne Sender Auphonic Credits Icon Paypal Icon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *