Feuilletöne – Sendung 184 – Heinz Rudolf Kunze, Nick Cave & the Bad Seeds, Apartment 23 und Talisker 10

avatar Herr Martinsen Generic Wishlist Icon
avatar Frau Eichler
avatar Feuilletöne Thomann Wishlist Icon Auphonic Credits Icon

Wir haben in dieser Folge ‘Schwebebalken’ von Heinz Rudolf Kunze gelesen, ‘Skeleton Tree’ von Nick Cave & the Bad Seeds gehört, die erste Staffel von Apartment 23 gesehen und den 10-Jährigen Talisker verkostet.

Gelesen

Heinz Rudolf Kunze – Schwebebalken (Aufbau Verlag)

Eigentlich ist er ja eher als Musiker bekannt. 26 Alben hat er schon veröffentlicht. Er ist auch Übersetzer von Musicals wie Les Misérables oder Miss Saigon.  Aber er hat eben auch schon 19 Bücher geschrieben. Eines davon heißt Schwebebalken und hat den Zusatz ‘Tagebuchtage’ im Titel. Und so ist es auch aufgebaut. Es list sich wie ein Tagebuch ohne wirklich eines zu sein. Heinz Rudolf Kunze nutzt das Vehikel Tagebuch um sich zu Politik, Heimat, Liebe, Menschlich-Allzumenschliches und natürlich Musik zu äußern.  Wir haben es gelesen und erzählen euch, wie wir es fanden.

Gehört

Nick Cave & the Bad SeedsSkeleton Tree

Skeleton Tree ist das sechzehnte Studioalbum der australischen Band Nick Cave and the Bad Seeds.  Es wurde über zwei Jahre in mehreren Studios aufgenommen und von Nick Cave, Warren Ellis und Nick Launay produziert. Während der Aufnahmen des Albums starb Nick Caves 15-jähriger Sohn. Der Großteil des Albums war zu diesem Zeitpunkt schon geschrieben. Nun aber änderte Cave mehrere Texte. Es wird Tod, Verlust und persönliche Trauer thematisiert. Skeleton Tree ist weniger glatt produziert als andere Alben und wirkt deshalb bisweilen ein wenig “unfertig”. Es finden sich auf diesem Album Elemente des Alternative-Rock, Electronica und Ambient-Musik. Wir haben es gehört und sagen euch wie wir es fanden.

Gesehen

Apartment 23Staffel 1 (IMDb)

Apartment 23 ist eine US-amerikanische Sitcom mit Krysten Ritter, Dreama Walker und James Van Der Beek in den Hauptrollen. Es geht um June Colburn, sie ist ein Kleinstadtmädchen und zieht für ihren Traumjob nach New York. Ihr Chef entpuppt sich allerdings als betrügerischer Finanzmakler. So landet sie zunächst unverschuldet auf der Straße und braucht nun sowohl eine neue Wohnung als auch einen neuen Job. Sie findet schnell eine andere Stelle in einer Coffee Bar. Sie findet ein Zimmer in einer WG und lernt Chloe kennen. Zwischen beiden entwickelt sich eine Freundschaft, obwohl Chloe June zunächst eigentlich nur ausnutzen will. June lernt außerdem Chloes besten Freund James Van Der Beek – der sich in dieser Serie selbst spielt – kennen. Wir haben die Serie geguckt und verkünden euch in dieser Folge unserer Sendung unser Urteil über die erste Staffel.

Verkostet

Talisker 10

Nach längerer Zeit sind wir mal wieder auf der Insel Skye bei Talisker. Diese Brennerei stellt auch einen 10-Jährigen Single Malt her. Wir haben ihn verkostet und erzählen euch was wir von ihm halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.