Feuilletöne – Sendung 215 – Rainer Maria Rilke, Phoenix, The Crown und Edradour 15

Diesmal haben wir ‘Der Panther’ von Rilke gelesen, ‘Ti Amo’ von Phoenix gehört, die Serie ‘The Crown’ gesehen und einen 15-jährigen Edradour verkostet.

Gelesen

Rainer Maria RilkeDer Panther

Rainer Maria Rilke wurde 1875 in Prag geboren und starb 1926 im Sanatorium Valmont bei Montreux in der Schweiz. Er hieß eigentlich René Karl Wilhelm Johann Josef Maria Rilke und ist einer der bekanntesten Lyriker im deutschsprachigen Raum. Mit seiner von der bildenden Kunst beeinflussten Dinglyrik gilt er als einer bedeutendsten Dichter der Moderne. Er schrieb Erzählungen, einen Roman, Aufsätze zu Kunst und Kultur sowie zahlreiche Übersetzungen von Literatur und Lyrik. Auch seine Briefwechsel gelten als wichtiger Bestandteil seines Schaffens. ‘Der Panther’ schrieb er zwischen 1902 und 1903. Das Gedicht hat drei Strophen, in denen ein gefangener Panther im Pariser Zoo beschrieben wird.

Gehört

PhoenixTi Amo  

Phoenix kommen aus Versailles, also aus Frankreich. Seit 1997 gibt es diese Band jetzt. Im Jahre 2000 wurde das erste Album namens ‘United’ veröffentlicht. Es folgten 2004 ‘Alphabetical’, 2005 ‘It’s Never Been Like That’, 2009 ‘Wolfgang Amadeus Phoenix’, für das sie einen Grammy bekamen. Es folgte 2013 ‘Bankrupt!’ Es handelt sich bei ‘Ti Amo’ also um das sechste Album der Band. Und man machte sich auf in Richtung Italien. Das lassen allein schon die Titel der Stücke des Album erahnen. Es ist ein richtiges Sommeralbum geworden. Wir sagen euch in dieser Folge, was wir von dem mediterranen Ausflügen der Band halten.

Gesehen

The CrownStaffel 1 (IMDb)

The Crown ist eine britische Fernsehserie von Netflix. Sie wurde von Peter Morgan entwickelt, der auch schon den Film Die Queen aus dem Jahr 2006 klöppelte. Es geht um das Leben  der noch jungen britischen Königin Elisabeth II. Mit einem Budget von bis zu 80 Millionen US-Dollar pro Staffel ist diese Serie bis heute das teuerste was Netflix produzieren hat lassen. Die erste Staffel der Serie ist seit 2016 weltweit auf Netflix zu sehen. Sie besteht aus zehn Episoden. Eine zweite Staffel ist bereits in Auftrag gegeben worden und soll im Herbst 2017 bei Netflix zu sehen sein. Wir sagen euch in dieser Folge, was wir von dem Ganzen halten.

Verkostet

Edradour 15

Edradour ist einer der kleinsten schottischen Whiskybrennereien, und die mit den kleinsten Brennblasen Schottlands. Sie liegt in einem Tal östlich von Pitlochry. Von den Angestellten werden ca. zwölf Fässer mit ca. 2.720 Liter Destillat pro Woche hergestellt. Jährlich kommen jedoch über 100.000 Besucher zu dieser Destillerie, so dass zusätzlich fast 20 Fremdenführer beschäftigt werden müssen. Zur Zeit wird eine zweite Brennerei unweit der jetzigen gebaut, die ebenfalls die gleichen Brennblasen haben soll. Somit werden Edradour und Ballechin zukünftig nicht mehr aus einer Brennerei kommen, sondern jeweils aus einer eigenen. Somit verdoppelt sich auch die jährliche Produktionsmenge. Wir haben uns den 15-jährigen Edradour vorgeknöpft.

avatar Herr Martinsen Moderator Amazon Wishlist Icon
avatar Frau Windhorst Moderatorin
avatar Feuilletöne Sender Auphonic Credits Icon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.