Feuilletöne – Sendung 222 – Mark Aurel, Brand New, The Force Awakens und Benromach 10

Der letzte Stoiker steht bei uns auf dem Programm und es ist Mark Aurel. Damit endet für dieses Jahr unsere Reihe mit den Philosophen, es geht aber im nächsten Jahr weiter! Gehört haben wir ‘Science Fiction’ von Brand New, gesehen haben wir ‘Star Wars VII: The Force Awakens’ und verkostet haben wir den 10-jährigen Benromach. Außerdem war Herr Martinsen beim wunderbaren Vollraute-Podcast zu Gast – dem Gladbach-Podcast schlechthin – und sprach mit sehr coolen Menschen über Borussia Mönchengladbach und Werder Bremen.

Gelesen

Mark Aurel – Meditationen (Selbstbetrachtungen)

Mark Aurel wurde am 26. April 121 in Rom geboren und starb am 17. März 180 entweder in Vindobona oder in Sirmium im heutigen Serbien. Er war von 161 bis 180 römischer Kaiser. Und er war Philosoph. Er war nämlich der letzte bedeutende Vertreter der jüngeren Stoa. Als Kaiser war er der Nachfolger seines Adoptivvaters Antoninus Pius und nannte sich von da an Marcus Aurelius Antoninus Augustus. Als seine Regierungszeit endete, endete auch eine Phase der innerern und äußereren Stabilität sowie Wohlstand für das Römische Reich. Es  war die Ära der sogenannten Adoptivkaiser. Mark Aurel war der letzte von ihnen, denn er hatte einen Sohn namens Commodus, somit stand ein leiblicher Erbe der Herrscherfunktion bereit. Innenpolitisch verbesserte er vor allem die Lebensumstände der Sklaven und Frauen. Während seiner Regierungszeit gab es aber auch eine katastrophale Tiberüberschwemmung sowie die antoninische Pest, da für beides die Christen von den Menschen verantwortlich gemacht wurden, kam es in dieser Zeit auch zu den härtesten Christenverfolgungen seit Nero. Auch waren die Reichsgrenzen wieder vermehrt durch Feinde bedroht. Insbesondere war der Osten des Reiches durch die Parther bedroht, und der Donauraum durch allerlei germanische Stämme. So verbrachte Mark Aurel seine letzten Lebensjahre vorwiegend im Feldlager. Hier verfasste er auch seine philosophischen Betrachtungen, die ihn als Philosophenkaiser präsentieren und ihn auch über das Kaisertum hinaus bekannt machten.

Gehört

Brand NewScience Fiction

Brand New wurde im Jahre 2000 gegründet und deckt eine ganze Reihe von Genres ab. Alternative-Rock, ebenso wieArt-Roc, ein bisschen Harcore, ein bisschen Grunge, Post-Punk, und Rock. Die Band kommt aus aus Merrick im Bundestaat New York. Nach der Veröffentlichung einer EP begann die Band zunächst rund um Long Island zu touren. Sie steigerte ihre Popularität durch Supports bekannterer Bands. 2001 veröffentlichten Brand New ihr Debüt-Album ‘Your Favorite Weapon’. Die Band machte seit der Zeit ihres Entstehens eine sehr starke Entwicklung durch, verfeinerte, veränderte und elaborierte immer wieder Musik und Text. 2008 gründeten Brand New ein eigenes Plattenlabel namens ‘Procrastinate! Music Traitors’. Im Jahre 2017 erschien nun also das wahrscheinlich letzte Album der Band namens ‘Science Fiction’.

Gesehen

Star WarsThe Force Awakens (IMDb)

‘The Force Awakens’ ist die siebte Episode der Star-Wars-Filmreihe und setzt diese chronologisch 30 Jahre nach ‘The Return of the Jedi’ aus dem Jahr 1983 fort. Der Film kam 2015 in die Kinos und nur zwei Jahre später auch zu Herrn Martinsen! Mit mehr als 9 Millionen verkauften Tickets war er der meistbesuchte Kinofilm im Jahr 2015 in Deutschland. Weltweit spielte der Film über zwei Milliarden US-Dollar ein und ist damit der dritterfolgreichste Film aller Zeiten. Der Film handelt davon, dass 30 Jahre nach dem Zusammenbruch des Imperiums Luke Skywalker verschwunden ist, weil er es nicht schaffte Ben Solo von der dunklen Seite der Macht abzuhalten. In Abwesenheit Luke Skywalkers haben sich die Überreste des Imperiums unter der Führung ihres neuen Anführers Snoke zur so genannten First Order neu formiert, welche die Galaxis terrorisiert und die Neue Republik bekämpft. Prinzessin Leia Organa, die nun General der Rebellen ist, sendet den Kampfpiloten Poe Dameron auf eine Mission, er soll nach einem Artefakt suchen, welches den aktuellen Aufenthaltsort Lukes verraten soll. Rey wiederum ist eine ist Schrottsammlerin, die auf dem Planeten Jakku lebt. Sie wurde im Alter von fünf Jahren von ihren Eltern dort zurückgelassen, auf die sie seitdem verzweifelt wartete. Eines Tages begegnet ihr der Droide BB-8, der wiederum eine Karte bei sich trägt, die zu Luke Skywalker führt, und welche dieser den Rebellen überbringen sollt. Anschließend begegnet sie auch noch dem desertierten Sturmtruppler Finn. Die beiden flüchten zusammen von Jakku und komen so in Kontakt mit den Rebellen. Diese kämpfen gegen den Nachfolger des Imperators. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit Han Solo, Chewbacca, dem Millennium Falcon, C3-PO, R2-D2, Luke Skywalker und eben Princess Leia.

Verkostet

Benromach 10

Die Benromach Company wurde 1898 gegründet, ist also für eine Whiskybrennerei noch recht jung. 1900 begann man dort mit der Produktion von Whisky, doch schon 1907 wurde das Ganze wieder stillgelegt. Man eröffnete wieder, blieb erfolglos und muste 1910 wiedrum stillgelegen. Danach folgten etliche Besitzerwechsel bis 1925, den da wurde die Brennerei mal wieder stillgelegt, diesmal bis 1937. Danach folgten wieder etliche Besitzerwechsel, die Malzböden wurden zu Lagerhäuser umgebaut, neue Brennblasen wurden eingebaut und 1983 wurde was gemacht? Richtig, die Brennerei wurde stillgelegt. Dann übernahmen United Destillers – heute Diageo – und jetzt wurden unter anderem die Brennblasen demontiert. 1993 dann, wurde die ausgeräumte Brennerei und deren Lagerbestände durch den unabhängigen Abfüller Gordon & MacPhail gekauft. Die renovierten die Destillerie erstmal, statteten sie mit zwei neuen Brennblasen aus – denn die alten hatte Diageo ja noch rechtzeitig demonitiert – und konnten somit am 15. Oktober 1998 die offizielle Wiedereröffnung feiern. Eröffnet wurde die Brennerei höchstoffiziell durch Prince Charles. Einer der produzierten Whiskies basiert auf Gerste aus ökologischem Anbau, der Benromach Organic. Außerdem gibt es einen 10-Jährigen, einen 10-Jährigen in Fassstärke, einen 15-Jährigen, den Peatsmoke mit 67 ppm, die Woodfinish-Serie und einen dreifachdestilierten namens Triple Distilled. Die Fässer, die Benromach nutzt sind mit das beste was man bekommen kann, es ist also angerichtet.

avatar Herr Martinsen Moderator Amazon Wishlist Icon
avatar Frau Windhorst Moderatorin
avatar Feuilletöne Sender Auphonic Credits Icon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.