Arnold Schönberg, Electric Callboy, Die Sterne und das Weingut Dautel

Moin! Diesmal geht’s an’s Eingemachte! Wir hören ‚Pierrot lunaire‘ von Arnold Schönberg. Interpretiert wird das Ganze von Akane Kudo und Yumiko Meguri. Danach geht’s weiter mit ‚Tekkno‘ von Electric Callboy und ‚Hallo Euphoria‘ von Die Sterne. Und wir sind vorerst zum letzten Mal beim Weingut Dautel und verkosten einen Riesling namens Schlipshälde aus dem Jahr 2019.

Cécile McLorin Salvant, Danny Elfman, Franz Schubert und das Weingut Schumann-Nägler

Moin, liebe Alle! Da sind wie wieder. Und was für ein wunderbares musikalisches Hin und Her! Wir hörten ‚Ghost Song‘ von Cécile McLorin Salvant, ‚Bigger. Messier.‘ von Danny Elfman und ‚Reflections: 3 Schubert Sonatinas‘ von Artur Kaganovskiy und Attila Székel. Wir verkosten diesmal wieder einen Riesling, und zwar einen 2021er Fuchsberg vom Weingut Schumann-Nägler.

Claudio Monteverdi, Gogol Bordello, Björk und das Weingut Dautel

Da sind wir wieder. Wie so oft mit einer wilden Mischung: Wir hörten die Oper ‚Il Ritorno D’Ulisse in Patria‘ von Claudio Monteverdi, gespielt von Les Epopées unter der Leitung von Stéphane Fuget, ‚Solidaritine‘ von Gogol Bordello und ‚Fossora‘ von Björk. Außerdem probierten wir einen Lemberger vom Weingut Dautel.

Death Cab for Cutie, The Mars Volta, Fujiya & Miyagi und das Weingut Rocca

Moin alle, es gibt zur Abwechslung mal wieder eine ganz klassische Episode, so ganz ohne Klassik und Jazz. Wir hörten ‚Asphalt Meadows‘ von Death Cab for Cutie, das Album ‚The Mars Volta‘ von der Band The Mars Volta und ‚Slight Variations‘ von Fujiya & Miyagi. Wein gab’s natürlich auch wieder, diesmal einen Appassimento aus dem Jahr 2020 vom Weingut Rocca.

Daniel Rossen, WΛΛX, Sophie Dervaux/Mozarteumorchester Salzburg und das Weingut Dautel

Es wird wieder mal wild. Wir starten mit artpoppigem Folk von Daniel Rossen und hören ‚You Belong There‘, machen weiter mit australischem Indie der Band WΛΛX und dem Album ‚At least I’m free‘ und enden mal wieder mit Klassik von Mozart, Hummel und Wanhal gespielt von Sophie Dervaux und dem Mozarteumorchester Salzburg. Schließlich probieren wir den Spätburgunder vom Sonnenberg aus dem Jahr 2018 vom Weingut Dautel.