Max Richter, A Great Big Pile of Leaves und Efterklang

Wir haben wieder einen bunten Blumenstrauß an verschiedenen Musikgenres für euch in dieser Sendung. Es geht los mit ‚Exiles‘ von Max Richter, gespielt vom Baltic Sea Philharmonic unter der Leitung von Kristjan Järvi. Weiter geht’s mit ‚Pono‘ von A great big Pile of Leaves. Schließlich hören wir noch ‚Windflowers‘ von Efterklang. Diesmal ohne Frau Eichler und ohne Verkostet.

Corina Marti, Laura Mvula, Anna-Maria Maak und Weingut Werner Bacchus süß

Moin, liebe Alle! Drei Alben und einen Wein gibt es diesmal wieder zu besprechen und zu verkosten. Es beginnt mit ‚Key Notes – Early European Keyboard Music‘ von Corina Marti, geht weiter mit ‚Pink Noise‘ von Laura Mvula und schließlich ‚In the Secret of the World‘ von Anna-Maria Maak. Wie immer gibt’s zum Schluss einen Wein, diesmal wieder vom Weingut Manfred Werner, und zwar einen Bacchus.

MONO, The Caretaker, Diamanda La Berge Dramm und Weingut Werner Grauburgunder

Zur Abwechslung gibt’s mal wieder eine Episode mit drei Alben. Wir hörten ‚Pilgrimage of the Soul‘ von MONO, ‚Everywhere at the End of Time‘ von The Caretaker und ‚Inside Out‘ von Diamanda La Berge Dramm. Zum Schluss probieren wir wieder einen Wein vom Weingut Manfred Werner, diesmal den trockenen Grauburgunder.

Ludwig van Beethoven, Fidelio und Werner Riesling trocken

Das erste Mal kümmern wir uns ausschließlich einzig und allein um eine Oper. Wir haben zwar schon über Opern gesprochen – was wir natürlich schon längst wieder vergessen hatten -, aber eine ganze Sendung haben wir einer Oper noch nicht gewidmet. Wir besprechen in dieser Sendung ‚Fidelio‘ von Ludwig van Beethoven. Schließlich verkosten wir auch wieder einen Wein, diesmal einen Riesling vom Weingut Werner in der Weinregion Nahe.

Louise Farrenc, Imagine Dragons, The Stranglers und Domaine Roc de l’Abbaye

Diesmal wird es wieder bunt. Wir starten mit Louise Farrenc und ihrer ersten und dritten Symphonie, machen weiter mit Imagine Dragons und dem Album ‚Mercury – Act 1‘ und landen schließlich bei den Stranglers und ‚Dark Matters‘. Wie immer gibt es zum Schluss einen Wein, diesmal einen Sauvignon Blanc von der Domaine Roc de l’Abbaye.

Emmanuelle Dauvin, Times Of Grace, Torres und Weingut am Stein

Moin! Ein weiteres Mal widmen wir uns drei Alben und einem Wein. Wir beginnen mit Emmanuelle Dauvin und dem Album ‚OVNI Baroque‘, machen weiter mit ‚Songs of Loss and Separation‘ von Times of Grace und landen schließlich bei ‚Thirstier‘ von Torres. Und zu guter Letzt gibt es noch einen Silvaner vom Weingut am Stein in Franken. Außerdem geht es diesmal um Qualitätsstufen des Weines in Deutschland.