Kategorien
Podcast

Feuillekolleg – Swing und Tobermory 12

In diesem Feuillekolleg geht es um den Swing, der in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts entstand und immer noch aktuell ist. Big Bands erfreuen sich immer noch großer Beliebtheit. Wir sprechen in dieser Sendung über diese hübsche und gleichzeitig revolutionäre Art des Jazz. Außerdem verkosteten wir den Tobermory 12.

Kategorien
Podcast

Anna Stern, Bright Eyes, ReMastered: Devil at the Crossroads und Ben Nevis 10

Eine völlig reguläre Sendung, nach langer Zeit mal wieder. Wenn das nichts ist. Seid ihr auch schon so aufgeregt? Wir lasen ‘das alles hier, jetzt’ von Anna Stern, hörten ‘Down in the Weeds, Where the World Once Was’ von Bright Eyes, sahen ‘ReMastered: Devil at the Crossroads’ und verkosteten den 10-jährigen Ben Nevis.

Kategorien
Podcast

Die Jahre 1985 bis 1989: Sade, Crowded House, R.E.M., Talk Talk, The Sugarcubes und Jura Seven Wood

In unserem letzten Teil über die 80er, wenden wir uns der zweiten Hälfte dieses Jahrzehnts zu. Wir hörten ‘Promise’ von Sade, das Album ‘Crowded House’ von der gleichnamigen Band, ‘Document (R.E.M. No. 5)’ von R.E.M., ‘Spirit of Eden’ von Talk Talk und ‘Here Today, Tomorrow next Week!’ von The Sugarcubes. Zu guter letzt verkosteten wir den ‘Seven Wood’ von Jura.

Kategorien
Podcast

Bring Me The Horizon – Feuillekolleg und Jura 10

Diesmal geht es um Bring Me The Horizon. Frau Eichler erzählt Herrn Martinsen und dem Rest der Welt von dieser Band. Dabei geht es u.a. um unterschiedliche Genres, Innovation und zerbrochene Tische. Verkostet haben wir diesemal den 10-jährigen Jura.

Kategorien
Podcast

Anne Sexton, Genesis, Come Rain Or Shine und Jura Journey

Wir sind mal wieder bei Genesis angekommen. Aber zunächst lasen wir ’45 Mercy Street’ von Anne Sexton. Danach geht es los mit dem Live-Album ‘Seconds Out’ aus dem Jahr 1977, geht weiter mit der Dokumentation ‘Come Rain Or Shine’ über die Tour ‘Turn it on again’ aus dem Jahr 2007. Schließlich verkosteten wir noch den ‘Journey’ von Jura.

Kategorien
Podcast

Synthesizer, Pet Shop Boys und Maker’s Mark

Diesmal wird’s elektronisch. Wir beschäftigen uns z.B. mit dem Unterschied zwischen VCO und DCO. Und was ist eigentlich ein LFO? Wozu braucht es einen Filter? Und überhaupt. Wir hörten ‘Hotspot’ von den Pet Shop Boys, sahen einen kleinen Vortrag von Tom Whitwell von Music Thing Modular über die Entstehung von Technologien, die zur Entstehung moderner Synthesizer im 20. Jahrhundert führten und verkosteten einen Maker’s Mark.