Elbow, JOSEPH, Pip Blom und das Weingut Horst Sauer

Die letzte Sendung vor den Specials und wir haben diesmal wieder drei Alben dabei. Es geht los mit ‚Flying Dream 1‘ von Elbow, geht weiter mit ‚Trio Session Volume 2‘ von JOSEPH und endet schließlich mit ‚Welcome Break‘ von Pip Blom. Wie immer wird zum Schluss ein Wein probiert. Wir sind das erste Mal beim Weingut Horst Sauer und probieren den Silvaner-Gutswein namens ‚Just‘.

In der UKW-Sendung gespielte Titel

Elbow – Six Words

Elbow – What am I without You

JOSEPH – Green Eyes

JOSEPH – Revolving Door

Pip Blom – Faves

Pip Blom – I love the Ciy

Elbow – Flying Dream 1

Elbow ist eine Indie-Band, die 1997 in Manchester gegründet wurde. Die Band besteht aus Guy Garvey, Craig Potter, Mark Potter und Pete Turner. Sie spielen bereits seit dem Jahr 1990 zusammen und nennen sich seit 1997 Elbow.
Die Band hat bisher acht Studioalben veröffentlicht. All Ihre Studioalben erreichten die Top 15 der britischen Album-Charts. 2008 gewann Elbow den Mercury Music Prize für ihr Album ‚The Seldom Seen Kid‘ und 2009 den Brit Award.

Das neunte Studioalbum ‚Flying Dream 1‘ ist der Nachfolger von ‚Giants Of All Sizes‘ aus dem Jahr 2019. Die Arbeiten an der Platte begannen während des ersten Lockdowns im vergangenen Jahr. Anschließend schickte man sich erste Songideen. Aus diesen Ideen wurden zehn Songs. Nachdem die Bandmitglieder diese in ihren Heimstudios bearbeiteten, kamen sie im leerstehenden Brighton Theatre Royal zusammen, um sie einzuspielen und aufzunehmen. „Als wir schließlich zusammenkamen, ging es nur noch darum, die Songs aufzunehmen. Es war wunderschön“, so Sänger Guy Garvey. ‚Flying Dream 1‘ wurde von Craig Potter produziert und in den Blueprint Studios in Salford gemixt.

JOSEPH – Trio Sessions Volume 2

Joseph ist eine US-amerikanische Folkband aus Portland in Oregon, die aus drei Schwestern besteht. Namentlich aus Natalie Closner Schepman und den Zwillingen Allison Closner und Meegan Closner. Ihr erstes Album ‚Native Dreamer Kin‘ wurde 2014 in Eigenregie veröffentlicht.

‚Trio Session Volume 2‘ ist somit jetzt ihr viertes Album. Das Album ist eine Sammlung von Akustik-Aufnahmen von Songs aller bisherigen Alben der Band.

Pip Blom – Welcome Break

Pip Blom fing im Jahr 2016 an, im Heimstudio Indie-Pop-Songs zu schreiben. Die Band kommt aus den Niederlanden. Sie besteht neben der Sängerin Pip Blom aus Tender Blom an Gitarre und Gesang, Darek Mercks am Bass und Gini Gameron am Schlagzeug.

Und Pip Blom haben schon einiges an aufregenden Dingen hinter sich gebracht. So spielten sie u. a. eine Europa-Tour im Vorprogramm von The Breeders und Franz Ferdinand. Dann erschien mit ‚Paycheck‘ auch noch die erste EP von Pip Blom, aufgrund derer die Band als bester Newcomer für den wichtigsten niederländischen Musikpreis – den ‚Edison‘ – nominiert wurde, nachdem sie schon in der Kategorie ‚Rock‘ den Preis bei den ‚Music Moves Europe Talent Awards‘ bekamen. 2019 folgten Singleauskopplungen für das kommende Album und eine Tourankündigung für Europa. Das Debütalbum ‚Boat‘ erschien im Jahr 2019 und wurde auch hier besprochen.

‚Welcome Break‘ ist nun also das zweite Album der Band aus Amsterdam. Es sind 11 neue Tracks entstanden, die von der Band selbst produziert und in den Big Jelly Studios in Ramsgate aufgenommen worden sind.

Weingut Horst Sauer – Silvaner Gutswein ‚Just‘

Das Weingut Horst Sauer gehört zu den renomiertesten Weingütern in Deutschland und natürlich auch in Franken, wo es zu finden ist.
Die Rebfläche beträgt 20,0 ha. Die Lagen sind der Escherndorfer Lump und der Escherndorfer Fürstenberg.

Der Boden besteht aus Muschelkalk, Lettenkeuper und Lößlehm
Die Rebsorten, die man dort findet sind natürlich Silvaner aber auch Müller-Thurgau, Riesling, Bacchus, Scheurebe, Spätburgunder, Domina und Weißburgunder.

Das Weingut ist Mitglied im VDP und somit ein Prädikatsweingut. Wir haben den Einstieg in die Welt der Silvaner-Prädikatsweine von Horst Sauer probiert, den ‚Just‘. Es handelt sich also um einen Gutswein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.