Gerhard Henschel, Vampire Weeekend, Familie Braun und Ben Bracken Speyside Single Malt Scotch Whisky

298 Folgen Feuilletöne gibt es nun bereits, und wir lasen diesmal den ‘Liebesroman’ von Gerhard Henschel, hörten ‘Father of the Bride’ von Vampire Weekend, sahen ‘Familie Braun’ und verkosteten den ‘Speyside Single Malt Scotch Whisky’ von Ben Bracken.

Gelesen

Gerhard Henschel – Liebesroman (Hoffmann und Campe)

Gerhard Henschel wurde 1962 geboren und lebt heute als freier Schriftsteller in der Nähe von Hamburg. Sein Briefroman ‘Die Liebenden’ aus dem Jahre 2002 begeisterte die KritikerInnen ebenso wie die Abenteuer seines Erzählers Martin Schlosser, um den es heute mal wieder gehen soll und von dem wir heute den dritten von acht Bänden lesen, nämlich ‘Liebesroman’. Zusammen ergibt sich dann am Ende eine vollständige Chronik des Lebens von Martin Schlosser. Wir besprachen zwei dieser Romane bereits in Episode 286 und 291

Der Liebesroman ist das dritte Buch über die Erlebnisse des heranwachsenden Martin Schlosser. Der Roman beginnt am ersten Schultag nach den Weihnachtsferien 1978 mit einem kühnen Plan zur Eroberung des Herzens einer heißgeliebten Mitschülerin und führt uns durch zwei Jahre voller Schikanen in der Schule, z.B. die Ungerechtigkeit der Oberstufe, in der man Mathe nicht abwählen kann. Martin Schlosser zweifelt am Sinn des Lebens und verzweifelt immer mehr an der emsländischen Kleinstadt Meppen. Auch in diesem Roman geht es um den unglaublich anstrengenden Alltag des Martin Schlosser. Es geht um die Reinigung der Hamsterkäfige, um die schreckliche Goldene-Hochzeit-Feier der Großeltern und um die noch viel böser endende Silberhochzeitsfeier der Eltern bis hin zu der berechtigten Vorfreude auf eine Zukunft, in der sich hoffentlich alles ändern wird.

Gehört

Vampire WeekendFather of the Bride

Die Geschichte von Vampire Weekend begann als Studenten der New Yorker Columbia University traten Ezra Koenig und Chris Tomson zunächst als Comedy-Rap-Duo unter dem Namen L’Homme Run auftraten, bevor sie 2006 mit ihren Kommilitonen Rostam Batmanglij und Chris Baio die aktuelle Formation der Band bildeten und sich nach dem Titel eines Films benannten, den Koenig mit Freunden aufnahm.

Über die Blogosphäre gelangte Vampire Weekend bald zu größerer Bekanntheit und machte durch eine Konzertkritik in der New York Times auf sich aufmerksam. 2007 nahm die Band ihr selbstbetiteltes Debütalbum auf und landete mit ‘Cape Cod Kwassa Kwassa’ einen ersten Single-Erfolg. Das Album war im Frühjahr 2008 mehrere Wochen lang in den amerikanischen Albumcharts vertreten. 2008 hatte Vampire Weekend erste Fernsehauftritte in der ‘Late Show with David Letterman’ und der BBC-Sendung ‘Later with Jools Holland’.
2010 erschien das zweite Album der Band, ‘Contra’.

Das dritte Album ‘Modern Vampires of the City’ wurde 2013 veröffentlicht. Es konnte sich wie schon sein Vorgänger an der Spitze der US-amerikanischen Charts positionieren und wurde im Dezember vom Musikmagazin Rolling Stone zum besten Album des Jahres gekürt. Bei den Grammy Awards 2014 erhielt es die Auszeichnung für das beste Alternative-Album.

‘Father of the Bride’ ist das erste Album der Band nach fast sechs Jahren und das erste Album nach dem Ausscheiden des Multiinstrumentalisten und Produzenten Rostam Batmanglij. Das Album wurde hauptsächlich von Ariel Rechtshaid – der auch schon ‘Modern Vampires of the City’ produzierte – und dem Sänger der Band Ezra Koenig produziert. Es enthält u.a. Gastauftritte von Danielle Haim, Steve Lacy, Dave Macklovitch von Chromeo, DJ Dahi, Sam Gendel, BloodPop, Mark Ronson und Batmanglij.

Das Album ist musikalisch vielfältig und stark referentiell. Dunkle und direkte Texte interagieren mit einer musikalisch hellen musikalischen Stimmung und es hat einen stärkeren amerikanischen Einfluss als vorherige Werke von Vampire Weekend.

Gesehen

Familie Braun

Familie Braun ist eine Dramedy-Serie über zwei Neonazis, die sich plötzlich um die sechsjährige schwarze Tochter des einen der beiden kümmern müssen. Die Serie besteht aus acht jeweils nur wenige Minuten dauernden Folgen. Die Serie wurde vorab bei YouTube gezeigt. 2016 im Rahmen der Reihe ‘Das kleine Fernsehspiel’ auch im ZDF ausgestrahlt. Zum Sendestart waren alle Folgen bereits in der Mediathek des Senders abrufbar.

Es geht in dieser kurzen Serie um Thomas und Kai. die beiden sind zwei junge Neonazis, die gemeinsam eine Plattenbauwohnung in Berlin bewohnen. Eines Tages steht eine junge Frau aus Eritrea vor Thomas’ Tür, mit er 2009 einen One Night Stand hatte. Das Ergebnis dieser Nacht ist die sechsjährige Tochter Lara. Thomas soll sich von nun an um Lara kümmern, denn die Frau soll abgeschoben werden.

Während Thomas eher ratlos ist, will Kai zunächst mit dem schwarzen Mädchen nichts zu tun haben. Er will sie unter allen Umständen wieder loswerden, was natürlich nicht gelingt. Mit der Zeit wächst Thomas in seine Vaterrolle hinein. Dadurch gerät er wiederholt mit seinem Mitbewohner aneinander.

Verkostet

Ben Bracken

Ben Bracken keine Brennerei, sondern ein Label, das bei Lidl verkauft wird. Es handelt sich um verschiedene Malts, die aus verschiedenen Brennereien verschiedener Regionen stammt. Deswegen gibt’s auch keine Geschichte zu diesem Malt. Wir haben uns Drei dieser Malts vorgenommen. Den Anfang macht der ‘Speyside Single Malt Scotch Whisky’, der also aus der Speyside stammt. Er ist mit 40% abgefüllt und gefärbt und kühlgefiltert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.