A.A. Williams, Evanescence, Godspeed You! Black Emperor und Tomatin

Wir hörten diesmal ‚Songs from Isolation‘ von A.A. Williams, ‚The bitter Truth‘ von Evanescence und ‚G_d’s pee at State’s End‘ von Godspeed You! Black Emperor. Wie immer haben wir zum Schluss noch einen Single Malt verkostet, diesmal einen 18-jährigen Tomatin.

In der UKW-Sendung gespielte Titel

A.A. Williams – Every Day is exactly the Same

A.A. Williams – Into my Arms

Evanescence – Wasted on You

Evanescence – Far from Heaven

Godspeed You! Black Emperor – Fire at static Valley

Godspeed You! Black Emperor – Our Side has to win (for D.H.)

A.A. Williams – Songs from Isolation

Im April 2019 trat sie zum ersten Mal auf und kaum ein Jahr später veröffentlichte sie ihr Debütalbum ‘Forever Blue’.
Eigentlich ist sie mit Klassik groß geworden. Schon mit sechs Jahren bekam sie Klavierstunden, später lernte sie Cello. Als Teenagerin hörte sie aber lieber die Deftones.

Gitarre brachte sie sich erst spät selbst bei, nachdem sie eine auf der Straße gefunden hatte, auf der ein Zettel angepinnt war mit der Aufschrift ‘Zu verschenken!’. Erst dann schrieb sie eigene Songs. In diese baute sie immer wieder Klavier- und Celloklänge ein, was ihrer Musik hier und da bis heute einen klassischen Anstrich verleiht.

A.A. Williams hat nun ein Album voller Coversongs veröffentlicht. Es befinden sich darauf u. a. Songs wie ‚Lovesong‘ von The Cure, ‚Creep‘ von Radiohead oder auch ‚Nights in White Satin‘ von The Moody Blues. Und das alles eben im Stile von A.A. Williams vorgetragen.

Evanescence – The Bitter Truth

Evanescence ist eine amerikanische Rockband, die 1995 in Little Rock in Arkansas von der Sängerin und Pianistin Amy Lee und dem Gitarristen Ben Moody gegründet wurde.

Die Band veröffentlichte 2003 ihr Debütalbum ‚Fallen‘. Aufgrund der Hit-Singles „Bring Me to Life“ und „My Immortal“ verkaufte sich das Album mehr als 17 Millionen Mal weltweit und brachte der Band zwei Grammy Awards ein.

Im März 2021 veröffentlichten Evanescence nun ihr fünftes Studioalbum ‚The Bitter Truth‘.

Godspeed You! Black Emperor – G_d’s pee at State’s End

Godspeed You! Black Emperor ist eine kanadische Band, die 1994 in Montreal gegründet wurde. Nach der Veröffentlichung ihres Debütalbums im Jahr 1997 tourte die Gruppe regelmäßig von 1998 bis 2003.

Ihr zweites Album ‚Lift Your Skinny Fists Like Antennas to Heaven‘ aus dem Jahr 2000, wurde von der Kritik sehr gelobt und als eines der besten Alben des Jahrzehnts ausgezeichnet. 2003 kündigte die Band eine unbestimmte Pause an. Die Band ist für das Post-Rock-Genre sehr wichtig und ist hier einflussreich. Im September 2013 erschien ihr viertes Album und ihr Comeback nach 10 Jahren, ‚Allelujah!‘.

‚Don’t Bend! Ascend!‘ gewann 2013 den Polaris Music Prize.

‚G_d’s pee at State’s End‘ ist nun das siebte Studioalbum der Band. Es wurde im April 2021 veröffentlicht.

Tomatin 18

Die Tomatin-Brennerei ist eine Single Malt Scotch Whisky-Brennerei im Dorf Tomatin in den Highlands südlich von Inverness. Die Brennerei wurde 1897 unter dem Namen Tomatin Spey Distillery Co Ltd. gegründet. Das Unternehmen ging aber 1906 Konkurs und wurde 1909 unter neuem Eigentümer wiedereröffnet.

1986 wurde es vom japanischen Konglomerat Takara Shuzo übernommen und in Tomatin Distillery Co Ltd. umbenannt.

Rund achtzig Prozent von Tomatins Whisky werden für Blended Whisky verwendet, einschließlich der eigenen Marken Antiquary und Talisman.

Wir haben den 18-Jährigen Tomatin probiert. Er ist nicht gefärbt oder kühlgefiltert und wird mit 46% abgefüllt. Er lag erst in Bourbonfässern und wird anschließend für 2,5 Jahre in Sherryfässern gefinished.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.