Bonnie Tyler, Pentatonix, Zlata Chochieva und Glenfiddich

Dieses mal hörten wir ‘The Best is yet to come’ von Bonnie Tyler, ‘The lucky ones’ von Pentatonix, ‘(re)creations’ von Zlata Chochieva und verkosteten den 15-jährigen Glenfiddich ‘Our Solera’.

In der UKW-Sendung gespielte Titel

Genesis – Home by the Sea

Bonnie Tyler – Call me Thunder

Pentatonix – Exit Signs

Zlata Chochieva – Gustav Mahler Symphonie Nr. 3 in d-Moll II. Tempo di Menuetto. Sehr mäßig

Bonnie Tyler – The Best is yet to come

Bonnie Tyler ist eine walisische Sängerin, die für ihre unverwechselbare Stimme bekannt ist. Tyler wurde mit der Veröffentlichung ihres Albums aus dem Jahr 1977 ‘The World Starts Tonight’ und den Singles ‘Lost in France’ und ‘More Than a Lover’ bekannt.

Sie arbeitete in den 80er Jahren mit dem Songwriter und Produzenten Jim Steinman zusammen. Er schrieb u.a. ihren größten Hit ‘Total Eclipse of the Heart’. In den 90er Jahren arbeitete sie dann mit Dieter Bohlen zusammen.

Sowohl ‘It’s a Heartache’ als auch ‘Total Eclipse of the Heart’ gehören mit jeweils mehr als sechs Millionen verkauften Tonträgern zu den meistverkauften Singles aller Zeiten. Sie wurde unter anderem drei mal für den Grammy Award und den Brit Award nominiert.

‘The Best is yet to come’ ist das achtzehnte Studioalbum von Bonnie Tyler. Es wurde im Februar 2021 veröffentlicht. Es ist auch das vierte Album mit dem Produzenten David Mackay, mit dem sie bereits an den Alben ‘Between the Earth and the Stars’ (2019), ‘The World Starts Tonight’ (1977) und ‘Natural Force’ (1978) zusammengearbeitet hatte.

Pentatonix – The lucky ones

Pentatonix ist eine amerikanische A-cappella-Gruppe aus Arlington in Texas, bestehend aus den Sängern Scott Hoying (Bariton), Mitch Grassi (Tenor), Kirstin Maldonado (Mezzosopran), Kevin Olusola (Vokalpercussion) und Matt Sallee (Bass). Ihre Songs zeichnen sich durch Pop-Arrangements mit Vokalharmonien, Basslines, Riffing, Percussion und Beatboxing aus. Sie veröffentlichen zu einem großen Teil Coverversionen moderner Pop-Werke oder Weihnachtslieder, manchmal in Form von Medleys. Pentatonix wurde 2011 gegründet. Der YouTube-Kanal der Band hat derzeit über 18 Millionen Abonnenten und 5 Milliarden Aufrufe. Die Video-Hommage der Gruppe an Daft Punk hatte am 20. Februar 2021 stolze 344.639.386 Aufrufe gesammelt.

‘The lucky ones’ ist das achte Album der Band und ist im Jahr 2021 erschienen.

Zlata Chochieva – (re)creations

Zlata Chochieva erlangte internationale Aufmerksamkeit durch ihr Aufnahmen von Werkken Chopins und Rachmaninoff. Mit fünf Jahren stand sie das erste mal auf der Bühne. Sie wurde mit zahlreichen Preisen bei internationalen Wettbeweben ausgezeichnet. Seit 2018 findet das von ihr in’s Leben gerufene Rachmaninoff-Festival auf seinem Anwesen in Ivanovka statt.

Es geht Zlata Chochieva auf diesem Album darum, etwas zu schaffen, Meisterwerke, die wir von früher kennen, neu zu erfinden, ihnen ein neues Leben einzuhauchen, wie sie sagt. Also spielte sie Transkritionen von Sergei Rachmaninoff, Franz Liszt und Ignaz Friedman ein, die Stücke von J.S. Bach, Franz Schubert, Felix Mendelssohn, Georges Bizet, Gustav Mahler, Piotr Tchaukovsky, Modest Mussorgsky Giovanni Battista Grazioli und Eduard Gärtner für das Piano transkribierten.

Glenfiddich Our Solera 15

Glenfiddich ist eine Single Malt Scotch Whisky, der von William Grant & Sons in der schottischen Stadt Dufftown in Moray in der Speyside hergestellt wird. Glenfiddich bedeutet auf gälisch ‘Tal der Hirsche’, weshalb das Glenfiddich-Logo ein Hirsch ist. Glenfiddich ist der weltweit meistverkaufte Single Malt Whisky. Der 15-jährige Our Solera wird mit 40% abgefüllt und ist gefärbt und kühlgefiltert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.