Emmanuelle Dauvin, Times Of Grace, Torres und Weingut am Stein

Moin! Ein weiteres Mal widmen wir uns drei Alben und einem Wein. Wir beginnen mit Emmanuelle Dauvin und dem Album ‚OVNI Baroque‘, machen weiter mit ‚Songs of Loss and Separation‘ von Times of Grace und landen schließlich bei ‚Thirstier‘ von Torres. Und zu guter Letzt gibt es noch einen Silvaner vom Weingut am Stein in Franken. Außerdem geht es diesmal um Qualitätsstufen des Weines in Deutschland.

In der UKW-Sendung gespielte Titel

Emmanuelle Dauvin – Johann Sebastian Bach Partita Prima a Violino Solo senso Basso in h-Moll BWV 1002 mit den Sätzen Allemanda, Corrente, Sarabande und Tempo di Borea

Times Of Grace – Medusa

Times Of Grace – Forever

Torres – Don’t go puttin Whishes in my Head

Torres – Thirstier

Emmanuelle Dauvin – OVNI Baroque

Emmanuelle Dauvin studierte Barockvioline am Königlichen Konservatorium Brüssel und an der Schola Cantorum in Basel. Sie spielt hauptsächlich Musik des Barock und davor; das Ganze ist historisch Informiert, sprich HIP. Sie spielte entsprechend mit vielen verschiedenen auf altes Repertoire spezialisierten Orchestern zusammen.

Das aktuelle Album heißt OVNI Baroque. OVNI ist das französische Wort für UFO. In diesem Fall steht es für Organ, Violin, Novel, Interpretation. Emmanuelle Dauvin spielt auf diesem Album Violine und Orgel gleichzeitig. Sie ist also auf diesem Album mit Händen und Füßen schwer beschäftigt. Und das ist eben so auch nicht wirklich alltäglich, sondern bis jetzt eher unbekannt und neu.

Times Of Grace – Songs of Love and Separation

Times of Grace ist eine US-amerikanische Heavy-Metal-Band aus Southampton in Massachusetts, die 2007 gegründet wurde. Die Gruppe blieb jedoch bis 2010 weitgehend inaktiv und veröffentlichte ihr Debütalbum mit dem Titel ‚The Hymn of a Broken Man‘ erst 2011. 

Und kaum sind zehn Jahre vergangen, da veröffentlichen sie auch schon das zweite Album namens ‚Songs of Loss and Separation‘. Zwischenzeitlich hatte man sich sogar getrennt und hat 2016 damit begonnen neues Material für dieses Album zu schreiben. Und nur weitere fünf Jahre später ist es auch schon da. 

Torres – Thirstier

Torres ist eine US-amerikanische Indie-Rock-Sängerin und Songwriterin, die eigentlich Mackenzie Ruth Scott heißt. Sie kommt aus Orlando in Florida. Schon in jungen Jahren wurde Torres vom Broadway-Theater beeinflusst. Ihre Live-Auftritte sind bekanntermaßen sehr dramatisch und sie glaubt, dass dies auf ihre frühen Erfahrungen mit Musiktheater zurückzuführen ist. Sie hat auch Brandi Carlile und Fleetwood Mac als wichtige Einflüsse auf ihren Stil genannt. Torres schreibt auch Gedichte und Kurzgeschichten und hat als ihre Lieblingsautorin Sylvia Plath aufgeführt, die sie zu vielen ihrer Werke inspiriert hat.

‚Thirstier‘ ist das nachfolgealbum vom 2020er Album ‚Silver Tongue‘, was wir in dieser Sendung auch besprochen haben. Aufgenommen wurde das Album im Herbst 2020 in den Middle Farm Studios im Südwesten Englands. Das Album wurde von Torres selbst mit ihren langjährigen Mitarbeitern Rob Ellis und Peter Miles produziert.

Weingut am Stein – GutsSilvaner

Das Weingut am Stein wurde 1890 von der Familie Knoll in Würzburg gegründet. Das Gut wird seit den 90er Jahren in der fünften Generation von Sandra und Ludwig Knoll betrieben. Seit 2006 wird ökologisch angebaut, seit 2008 biodynamisch. 

Der GutsSilvaner ist der Einstegssilvaner des Weingutes am Stein. Er wird mit 11,5% in die Flaschen gefüllt. Er ist der Einstiegssilvaner des Weingutes und somit ein Gutswein. Der Boden ist Muschelkalk und Ton. Das Ganze ist natürlich ein Frankenwein, auch wenn er in diesem Fall nicht im Bocksbeutel daherkommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.