Kategorien
Podcast

Gottfried Benn, Hans Unstern, Hypa Hypa und Auchentoshan Three Wood

Es folgt die erste einer Reihe von regulären Episoden. Bei den Feuilletönen kehrt der Alltag ein, wenn man so will – aber nur fast! Es geht in dieser Episode um ‘Eingeengt’ von Gottfried Benn, um ‘Diven’ von Hans Unstern, ein kleines Experiment bei Gesehen und um den Three Wood von Auchentoshan.

In der UKW-Sendung gespielte Titel:

The Cure – Faith

Hans Unstern – Selbstauslöserin

Hans Unstern – Bonbons aus Plastik

Hans Unstern – Geldmoney

Gelesen

Gottfried Benn – Eingeengt

Gottfried Benn wurde 1886 in Mansfeld in Brandenburg geboren und starb am 7. Juli 1956 in Berlin. Er war ein Arzt, Dichter und Essayist. Er gehörte Anfang des 20. Jahrhunderts zu den Expressionistischen Dichtern. 

Wir haben in Folge 210 bereits über die Erzählung ‘Gehirne’ gesprochen und in Episode 212 über das Gedicht ‘Kleine Aster’. Diesmal soll es um das Gedicht ‘Eingeengt’ gehen. 

Gehört

Hans Unstern – Diven

Hans Unstern ist eine oder mehrere Personen, die seit 2008 Musik, Konzerte, Lyrik, Performances, Kunst und Musikinstrumente machen. Unter dem Namen Hans Unstern ist eine Menge an Personen künstlerisch tätig, die als eine Einzelperson auftreten. Unstern selbst sagt in einem Interview: „Ich bin mehr als eine Person.“

Das Debütalbum ‘Kratz Dich Raus’ wurde im Jahr 2010 veröffentlicht. Es folgte das Album ‘The Great Hans Unstern Swindle’ aus dem Jahr 2012, dieses wurde ‘Platte der Ausgabe’ bei Spex.

Hans Unstern arbeitete 2016/2017 am Hebbel am Ufer Theater in Berlin und hat außerdem 2017 für den NDR ein Hörspiel produziert.

Und jetzt ist im Jahr 2020 das Album ‘Diven’ erschienen. Es ist das 3. Album von Hans Unstern.

Gesehen

Herr Martinsen reacts to Eskimo Callboy – “Hypa Hypa”
  • Eskimo Callboy ist eine 2010 gegründete deutsche Metalcore-/Trancecore-Band aus Castrop-Rauxel. Sie gehören mittlerweile zu den erfolgreichsten Bands ihres Genres weltweit.
  • Anders als bei vielen anderen Bands, die der Post-Hardcore-Szene zuzuordnen sind, haben die Texte keine politikkritischen Hintergründe. Die Texte handeln eher von Partys und Alkoholexzessen.
  • Es handelt sich bei “Hypa Hypa” um die erste Single mit dem neuen Sänger Nico Sallach.

Verkostet

Auchentoshan – Three Wood

Auchentoshan ist eine Single Malt Whisky-Brennerei im Westen Schottlands. Der Name Auchentoshan stammt aus dem Gälischen und bedeutet übersetzt  so viel wie ‘Ecke des Feldes’. Die Brennerei ist wegen ihrer Nähe zu Glasgow auch als ‘Glasgows Malt Whisky’ und wegen ihrer vermeintlichen Süße auch als ‘Frühstückswhisky’ bekannt. Auchentoshan liegt am Fuße der Kilpatrick Hills am Rande der Clydebank nordwestlich von Glasgow. Die Brennerei ist neben Bladnoch, Glenkinchie, Daftmill, Annandale und Ailsa Bay eine von sechs Malt Whisky-Brennereien der Lowlands.

Angeblich nach ca. 10 Jahren Reifung in Ex-Bourbonfässern soll eine Nachreifung für 2 Jahre im Oloroso Sherryfass erfolgen, bevor dieser für 6 weitere Monate zur Schlussreifung in Pedro Ximénez Sherryfässer geht. Ob das alles so ist, das wissen wir nicht, denn es handelt sich um einen No-Age-Statement-Whisky.

Der Three Wood wird mit 43% abgefüllt und ist gefärbt und kühlgefiltert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.