Feuilletöne – Sendung 195 – Petra Mattfeldt, Genesis, Gilmore Girls – A year in a Life – Fall und Talisker Port Ruighe

avatar Herr Martinsen Generic Wishlist Icon
avatar Frau Eichler
avatar Feuilletöne Thomann Wishlist Icon Auphonic Credits Icon

In der 195. Folge unserer hübschen Kulturmatinée haben wir ‘Tod und Spiele’ von Petra Mattfeld gelesen, ‘Selling England by the Pound’ von Genesis gehört, ‘Fall’ von ‘Gilmore Girls – A Year in a LIfe’ gesehen und einen Talisker Port Ruighe verkostet.

Gelesen

Petra Mattfeldt – Tod und Spiele (Gmeiner Verlag)

Petra Mattfeldt wurde 1971 gebohren. Geschichten erfunden hat sie recht früh. Zunächst, weil der Autorin das Ende der ihr vorgelesenen Geschichten nicht gefiel, später dann um den Figuren in ihrem Kopf eigene Geschichten zu verleihen. Petra Mattfeldt arbeitet als freie Journalistin für eine Tageszeitung. In diesem Buch geht es um den Profiler Falko Cornelsen der nach Flensburg gerufen wird, um einen Fall zu lösen in dem ein einundfünfzigjähriger Rechtsaanwalt ums Leben kam. Es wird eine weitere Leiche gefunden und auch Kinder verschwinden spurlos.

Gehört

GenesisSelling England by the Pound

‘Selling England by the Pound’ ist das fünfte Studioalbum der Band aus Surrey im Süden Englands. Es erschien 1973. Mit diesem Album hat die Band endgültig zu ihrem eigenen Stil gefunden. Es sind Einflüsse von Klassik, Folk und Rock zu hören. Die Songs bestehen zu einerm großen Teil aus vielen unterschiedlich aufgebauten Parts, die sich aber thematisch immer wieder aufeinander beziehen. Phil Collins spielt auf diesem Album sehr häufig meisterhaft ungerade Taktarten. Es werden außerdem viele Instrumente benutzt, die über das Maß einer gemeinen Rockband hinausgehen. So sind neben Orgel, Mellotron und Synthesizer auch Flöte, Oboe oder Blechtrommeln zu hören. Auch textlich geht es recht elaboriert zu Sache. ‘Dancing with the Moonlit Knight’ ist zum Beispiel eine satirische Betrachtung der britischen Gesellschaft. Dieses Album ist eines der wirklich einflussreichen Progressive-Rock-Alben. Der Sound und die Melodien fanden viele Nachahmer. Wir sprechen ein wenig über die Band und dieses Album.

Gesehen

Gilmore GirlsA Year in a LIfe – Fall (IMDb)

Lorelai geht Wandern, Luke fürchtet, dass Lorelai ihn verlassen will, Rory verabschiedet sich nach einer letzten gemeinsamen Nacht in New Hampshire  endgültig von Logan. So geht sie los, die vierte und letzte Folge dieser Miniserie. Emily entschließt sich, ihrem alten Leben den Rücken zu kehren, das Haus in Hartford zu verkaufen und nach Nantucket zu ziehen. In dem jetzt leeren Gilmore-Haus beginnt Rory, an an dem Buch über sich und Lorelai zu schreiben. Lorelai kehrt vorzeitig zurück von ihrer Wanderschaft und möchte Luke heiraten. Nach der Verlobung der beiden versöhnen sich Lorelai und Rory. Schließlich erlaubt Lorelai Rory doch, ihr Buch Gilmore Girls zu schreiben. Sookie kommt anlässlich der Hochzeit zurück ins Hotel und überrascht Lorelai mit zahlreichen Hochzeitstorten. In der letzten Szene befinden sich Rory und Lorelai auf den Stufen des Pavillons in Stars Hollow und reden. Rory bekommt währenddessen eine Nachricht von Paul, der mit ihr Schluss macht, was sie stetig vergaß zu tun. Und dann sagte Rory noch etwas Entscheidendes, es sollten die letzten Sätze dieser Serie sein. Was wir von alledem halten, das sagen wir euch in dieser Folge.

Verkostet

Talisker Port Ruighe 

Talisker ist eine Brennerei auf der Insel Skye und wurde 1830 gegründet. Talisker gehört zum Getränkekonzern Diageo. Sie sind bekannt für mild rauchige aber würzige Whiskies, die eine ordentliche Portion Salz, Pfeffer, Meer und Süße mit sich bringen. Wir haben den Port Ruighe verkostet, der – wie man schon am Namen erahnen kann – sein Finish in Portweinfässern erhalten hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.