Feuilletöne – Sendung 171 – Karl Ove Knausgård, James Gaffigan und das Netherlands Radio Philharmonic Orchestra, Stranger Things, BenRiach 12

avatar Herr Martinsen Thomann Wishlist Icon
avatar Frau Eichler
avatar Feuilletöne Thomann Wishlist Icon Auphonic Credits Icon

‘Leben’ von Karl Ove Knausgård haben wir diesmal gelesen. Außerdem haben wie die 6.Symphonie von Sergei Prokofiev in einer Aufnahme des Netherlands Radio Philharmonic Orchestra unter der Leitung von James Gaffigan gerhört, die erste Staffel der Serie Stranger Things gesehen und einen 12 Jahre alten BenRiach verkostet.

Gelesen

Karl Ove Knausgård – Leben (Band 4) (btb Verlag)

Im vierten Band der Autobiographie hat Knausgård das Abitur bestanden, die Eltern haben sich getrennt, die darauffolgenden Begegnungen mit dem Vater verlaufen nicht ohne Probleme. Er beschließt ein Jahr als Aushilfslehrer an eine Dorfschule zu gehen. Dort wird er mit Schülern konfrontiert, die ihn nicht ernst nehmen. Den Beruf des Lehrers erledigt er mit möglichst wenig Aufwand, und versucht sich mittels Schreibversuchen an der Etablierung einer Autorenidentität. An den Wochenenden wird hemmungslos getrunken. Er verspricht sich dadurch die Befreiung von all den komplexen Unsicherheiten und Nöten, die ihn plagen. Schließlich wird er in die neu gegründete Akademie für Schreibkunst in Bergen aufgenommen.

Gehört

James Gaffigan/Netherlands Radio Philharmonic OrchestraSergei Prokofiev6.Symphonie

Die sechste Symphonie von Sergei Prokofjew wurde am 11. Oktober 1947 in Leningrad uraufgeführt und ist im Grunde die Fortsetzung der Fünften Sinfonie. Nach der fünften Symphonie, die nach Aussage des Komponisten eine Hymne an die freien und glücklichen Menschen war und den gewonnen Krieg thematisierte, sollte in dieser Sinfonie auch der schrecklichen Verluste gedacht werden, die er verursacht hatte. Die sechste Sinfonie besteht aus drei Sätzen und erinnert hier an die Sinfonien Arthur Honeggers. Die Gesamtdauer der Symphonie beträgt je nach Interpretation ca. 35 Minuten.

Gesehen

Stranger Things – Staffel 1 (IMDb)

1983 verschwindet in einer Kleinstadt in den USA ein kleiner Junge. Während die alleinerziehende Mutter sich an die Polizei wendet, machen sich seine drei besten Freunde auf die Suche nach ihm. Im Wald stoßen sie dann  auf ein Mädchen, auf dessen Arm die Ziffern „011“ tätowiert sind. Sie besitzt paranormale Kräfte und gibt vor, Informationen über den Aufenthaltsort des vermissten Jungen zu haben. Wenig später verschwindet auch die beste Freundin der älteren Schwester einer der Freunde. Die Protagonisten geraten in ein Netz aus streng geheimen Regierungsexperimenten und übernatürlichen Ereignissen.

Verkostet

BenRiach 12

Wir sind in der Speyside angekommen und verkosten den 12 Jahre alten BenRiach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 Gedanken zu “Feuilletöne – Sendung 171 – Karl Ove Knausgård, James Gaffigan und das Netherlands Radio Philharmonic Orchestra, Stranger Things, BenRiach 12”