Kategorien
Podcast

Hauke Friederichs, Swans, Jinjer und Sunn O)))

Herr Martinsen hat in der 317. Episode weider einiges zu erzählen, z. B. über ‘Funkenflug’ von Hauke Friedrichs. Und über die Alben ‘Leaving Meaning’ von Swans, ‘Macro’ von Jinjer und ‘Pyroclasts’ von Sunn O))). Außerdem liest Herr Martinsen diesmal in der Preshow Dinge vor. Ihr dürft also gespannt sein.

Gelesen

Hauke FriederichsFunkenflug

Hauke Friederichs wurde 1980 in Hamburg geboren, hat in Sozial- und Wirtschaftsgeschichte an der Universität Hamburg promoviert und arbeitet als Journalist und Autor. Er schreibt u. a. für ‘Die Zeit’ und ‘Der Spiegel’. Zuletzt erschien von ihm in Zusammenarbeit mit Rüdiger Barth ‘Die Totengräber: Der letzte Winter der Weimarer Republik’.

Wir befinden uns im Monat August des Jahres 1939. Es herrscht eine Hitzewelle in Mitteleuropa. Die Erntezeit beginnt. Und es sind Sommerferien. Es könnten also unbeschwerte Tage sein, aber es liegt etwas in der Luft. Die einen sagen, ein neuer Krieg stehe bevor. Die anderen meinen, der Frieden sei sicher. In eben diesem unruhigen August schaut die Welt auf den Obersalzberg. Hier verbringt nämlich Adolf Hitler den Sommer. Dieses Buch erzählt die Geschichte jenes Sommers, in dem die Welt am 1. September 1939 um 4:45 Uhr in den 2. Weltkrieg gestoßen wurde. Aus dem Funkenflug entstand ein Weltenbrand, und nichts war mehr wie zuvor.

Gehört

SwansLeaving Meaning

Swans ist eine US-amerikanische Band, die 1982 von Michael Gira in New York gegründet wurde. Das Frühwerk wird häufig dem No Wave und dem Post-Industrial zugeordnet. Die avantgardistischen Stücke späterer Veröffentlichungen enthalten Anleihen aus Noise- und Post-Rock, aber auch akustisch-folkloristische und orchestrale Einflüsse. Einem breiteren Publikum wurde die Band 1988 durch ihre Coverversion von ‘Love Will Tear Us Apart’ von Joy Division und das von Bill Laswell produzierte Album ‘The Burning World’ bekannt.

Und auch wir besprachen schon ein Album dieser Band, nämlich ‘The Glowing Man’ in Episode 165.

‘Leaving Meaning’ ist das fünfzehnte Studioalbum der Band. Es wurde am 25. Oktober 2019 veröffentlicht. Die Songs des Albums wurden für Vinyl- und CD-Veröffentlichungen unterschiedlich gemischt und produziert, wobei die CD-Version des Albums den ursprünglichen Mix der Songs sowie den zusätzlichen Titel ‘Some New Things’ enthält. Wie bei allen Swans-Veröffentlichungen der 2010er Jahre wurde ‘Leaving Meaning’ mithilfe von Fundraising finanziert.

Jinjer – Macro

Jinjer ist eine ukrainische Heavy Metal-Band, die 2009 gegründet wurde. Der Stil der Band umfasst Elemente aus Death Metal, Progressive Rock und Nu Metal. Ihre Einflüsse sind u.a. bei Opeth, Karnivool und Textures zu finden, sowie bei KünsterInnen aus dem Bereich R & B, Soul und Hip-Hop wie z. B. Cypress Hill. Seit ihrer Gründung hat die Band vier Alben und drei EPs veröffentlicht.

Bekanntheit erlangte die Band unter anderem durch YouTube und den Song ‘Pisces’, auf den sehr viele ‘Reaction-Videos’ folgten, aufgrund der besonderen stimmlichen Fähigkeiten der Sängerin Tatiana Shmailyuk. Im Jahr 2016 veröffentlichten sie das dritte Album namens ‘King of Everything’. 2017 unternahm die Band zwei Tourneen in Europa als Support für die Band ‘Arch Enemy’. 2018 folgte die erste Tournee durch Nordamerika mit ‘Cradle of Filth’.

Am 25. Oktober 2019 veröffentlichten Jinjer das vierte Album namens ‘Macro’.

Sunn O))) – Pyroclasts

Sunn O))) wurde Mitte der 90er von Stephen O’Malley und Greg Anderson als Tribut-Band der amerikanischen Gruppe Earth gegründet. Ihr Name bezieht sich auf den Verstärkerhersteller Sunn. Die schriftliche Darstellung des Namens der Gruppe geht auf das Logo zurück, welches hinter dem Schriftzug ‘Sunn’ von einem Zentrum ausgehende Wellen darstellen soll. Das Logo ist eine Imitation eben dieses Verstärkerherstellers. Mit dem Album ‘Black’ vermengte Sunn O))) den Klang der frühen Veröffentlichungen mit Elementen elektronischer Musik. Seit 2006 begann die Band fortlaufende Kooperationen mit anderen Musikern der Avantgarde und des Extreme Metals. Spätestens seit ‘Monoliths & Dimensions’ gelten Sunn O))) als erfolgreichste und bekannteste Gruppe des Drone Doom.

‘Pyroclasts’ ist das neunte Studioalbum Band. Das Album wurde von Steve Albini aufgenommen und abgemischt, der auch schon mit Bands wie Nirvana, Neurosis oder Godspeed You! Black Emperor zusammenarbeitete. Es ist ein experimentelles und improvisiertes Album, das von Steve Albini zur gleichen Zeit wie ‘Life Metal’ geschrieben und aufgenommen wurde. Sunn O))) und weitere MusikerInnen, die auch schon am Album ‘Live Metal’ beteiligt waren, nahmen zu Beginn oder am Ende eines jeden Aufnahmetages von ‘Life Metal’ improvisierte Stücke auf. ‘Pyroclasts’ ist eine Zusammenstellung vier dieser Stücke. Pyroclasts – auf Deutsch Pyroklasten – sind (Gesteins-)Fragmente, die durch Zerreißen oder Zerbrechen (Fragmentierung) oder durch direkte Kristallisierung infolge vulkanischer Aktivität aus einem festen oder flüssigen vulkanischen Ausgangsmaterial entstanden sind. Daher der Name dieses Albums. Also Stücke, die auch noch da waren, bei denen es aber schade gewesen wäre, sie nicht zu veröffentlichen, könnte man sagen.

Das Album ‘Pyroclasts’ wird von der Band als Schwesteralbum zum Album ‘Life Metal’ gesehen, was ebenfalls im Jahre 2019 veröffentlicht wurde. Wir besprachen es in Episode 306.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.